.

Text und Foto: Boris Reitschuster:

“Als ich mit immer noch leicht schlotternden Knies Zuhause ankam und mir die Tagesschau in der ARD anschaute, traute ich meinen Augen nicht. Nein, eine objektive Berichterstattung hatte ich von den öffentlich-rechtlichen „Kollegen“ nicht erwartet, dazu habe ich zu viele negative Erfahrungen und Einblicke in die Arbeitsweise der Sender. Aber dass sie einfach genau das Gegenteil von dem berichten, was meine Eindrücke waren, hat mich dann doch umgehauen. Zumal von den Sendern offenbar keiner vor Ort war. Obwohl sie mit acht Milliarden Euro Gebühren ausgestatteten sind. Oder ich bin zu naiv? Und genau deshalb war niemand dort? Ich nehme nicht für mich in Anspruch, dass meine Eindrücke von der Demo völlig objektiv sind. Aber was die ARD berichtete, ist es noch weitaus weniger.”

“Sehen Sie sich hier meine Video-Reportage von der Demo an mit exklusiven Bildern – und einem Vergleich mit der Tagesschau.”