Autorin: Christina C. (Psychotherapeutin)

Buchrezension zu “Ratgber Gefahrenabwehr”:

Die Aufmerksamkeit meiner Community (ich bin Psychotherapeutin) gilt vorrangig dem vertieften Verstehen von Tätern sowie deren Motiven, was ja auch zum Erkennen von Tat-Hintergründen in manchen Fällen sinnvoll sein kann.

Für den angemessenen Umgang mit wirklich kriminellen Menschen ohne jedes Gewissen in realen Bedrohungssituationen jedoch bevorzuge ich den Rat eines erfahrenen Polizisten wie Steffen Meltzer. Versiert geht er ohne ideologische Verschnörkelungen wie „hatte eine schlechte Kindheit“ einfach nur von dem aus, was bittere Realität ist: Dass es Menschen gibt, die gewalttätig sind, anderen schaden wollen und ohne mitmenschliche Regungen zur Erlangung ihrer wie auch immer zu begründenden „Ziele“ alles dafür tun, Andere zu berauben, zu demütigen, zu verletzen oder sogar zu töten.

Steffen Meltzer beschreibt nicht nur die verschiedenen Tätertypen. Er hilft auch durch seine praxiserprobten Erfahrungs- und Erfolgsberichte dabei, eine Haltung der Wachsamkeit und des gesunden Misstrauens zum eigenen Schutz in vielen typischen Gefahrenlagen zu entwickeln. So beschreibt er ausführlich, was man in verschiedenen Gefahrensituation am besten wie tun kann, um möglichst mit dem Leben davon zu kommen, etwa bei einem terroristischen Überfall.

Insgesamt hat mich dieses hilfreiche, praxisnahe Buch vor allem durch seinen klaren Blick auf gegebene Realitäten angeregt, in Gefahrensituationen Personen und Umfeld noch einmal wachsamer als bisher zu scannen – und vor allem sofort und mit entschiedener “Selbstfürsorge” zu reagieren.

.
.
.